Xtreme-Run, Graveltour und Cyclo-Cross

Icon

Stöffel-Xtreme Run14. November: Crosslaufen ins Tertiär und zurück!
Der Stöffel Xtreme Run ist der erste völlig komfortfreie Wettbewerb an diesem sportlichen Wochenende im Stöffelpark.Genau genommen sind es zwei Laufwettbewerbe, ein Querfeldeinlauf gegen Gegner und Zeit sowie ein Ausscheidungslauf ("Evolution Challenge"), bei dem die Laufzeit nicht so entscheidend ist. Für den Querfeldeinlauf können verschiedene Strecken gewählt werden. Schüler und Jugendliche bis 16 Jahre laufen einheitlich 2km, Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene wählen die Streckenlänge zwischen 6km und 12km.  

Zusätzlich zum Querfeldeinlauf gibt es noch einen Lauf ganz besonderer Art : Der “Evolution Challenge”: Bei diesem Lauf wird nach jeder 2km-Runde und einer kurzen Verschnaufpause von maximal 15 Minuten das Starterfeld halbiert (bei ungerader Zahl wird jeweils aufgerundet). und sodann nochmals gelaufen. Die Teilung des Starterfeldes wird nach jeder Runde erneut vorgenommen, und zwar so lange, bis acht Starter die Evolution Challenge "überlebt" haben: Die abschließende Runde ist dann die anstregende “Siegerrunde”. Hier gilt es die Kräfte klug einzuteilen und zudem die Zahl der Läufer im Blick zu haben.
Danach gibt es Eintopf (so gehört sich das samstags im Westerwald), Tee und Wasser und für die Großen ein Bier im Cafe Kohleschuppen und anschließend die Siegerehrung für alle Läufe.

Graveltour durch den wilden Westerwald am Samstag, den 14. November ab 12.00 Uhr!
Zwei geführte Graveltouren unterschiedlicher Längen führen Euch über Stock und Stein durch den frischesten Wald im Westen. Ihr seid zurück wenn es dunkel wird, und zwar keine Minute vorher: Zwei Überraschungstouren auch für jene Radfahrer zu empfehlen, die bislang meinen, den Westerwald gut zu kennen. 

Cyclo-Cross am Sonntag, den 15. November: Die radsportlichen Höhepunkte bilden die Cyclo-Cross-Rennen am Sonntag. Das Querfeldeinrennen war in Deutschland vor vielen Jahren so populär, dass im Herbst und Winter regelmässig darüber in der Sportschau berichtet wurde! In Belgien, Holland und Luxemburg ist Cyclo-Cross Volkssport! Und wir finden, der Stöffelpark bietet ein gutes (Basalt-)Pflaster um das Querfeldeinfahren wieder zu mehr Beachtung zu verhelfen. Ausgeschrieben werden die Cyclo-Cross-Rennen, so heissen die Querfeldeinrennen ja heute im Jargon des BDR, für Lizenzfahrer und für Hobbyfahrer. Der Stöffelpark erhält also ein neues Rad-Rennformat!