Icon
Graveltour durch den Westerwald

Den herbstlich frischen Westerwald mit dem Gravelbike erkunden, nicht nur für jene, die den Westerwald zu kennen glauben. Es werden zwei geführte Graveltouren mit unterscheidlichem Anspruch angeboten:

Graveltour 1: "Über das Weltende hinaus": Dauer 5 -6 Stunden (Start um 12.00 Uhr) mit Rast und Verpflegung, nur für geübte Fahrer. Zugelassen sind Crosser, Gravelbikes und MTB. Tourenausrüstung und Reperaturset notwendig. 

Graveltour 2: "Steine und Wasser": Dauer 3-4 Stunden (Start um 12.15 Uhr) mit Rast und Verpflegung. Zugelassen sind Crosser, Gravelbikes und MTB. Tourenausrüstung und Reperaturset notwendig.

Die Graveltouren sind keine lockeren Radtouristikfahren mit ausgedehntem Sightseeing, sondern (insbesondere Graveltour 1) zügige Off-Road-Erkundungen für Fahrer, die bereits über Erfahrungen auf ausgedehnteren Off-Road-Touren verfügen. Das Landschaftserlebnis kommt dennoch nciht zu kurz! Die Graveltouren sind geführt (jeweils mindestens zwei Guides pro Tour), es sind Unterwegsverpflegungen eingerichtet. Die Strecken werden nicht vorher bekanntgegeben. Alle Teilnehmer erhalten eine Teilnahmeauszeichnung. Im Ziel gibt es Eintopf mit Brot und Tee und ein Bier für alle. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. 

Es besteht die Möglichkeit auf dem Gelände des Stöffelparks von Freitag bis Sonntag zu campen (mit eigenem Camper, Wohnwagen, Zelt. Extrakosten, siehe Camping). 

Teilnahmekosten: Graveltour 1: € 40,- pro Person, Graveltour 2: € 30,- pro Person.